Über uns

Aktionen

Bildergalerie

Kontakt & Vorstand

Satzung

Mitgliederantrag

Überseer Jugend im Handballcamp Traunstein

Vom 02.11. bis 04.11.2017 fand in Traunstein ein Handballcamp unter der Leitung des Ex-Nationaltorwarts Chrischa Hannawald statt. Eine Gelegenheit, die sich für viele nur einmal bietet. Daher beschloss der Förderverein Handball Übersee dies möglichst vielen Kindern und Jugendlichen der Überseer Handballabteilung zu ermöglichen und bezuschusste jedes der ortsansässigen Kids mit 40% der Teilnahmegebühr. Auf diese Weise kamen von den 50 teilnehmenden Kindern allein 20 aus Übersee. Allesamt aktive Jugendspieler im TSV und begeisterte Sportler.

In diesen drei Tagen fanden insgesamt 12 Trainingseinheiten statt, in denen sowohl die Feldspieler, als auch die Torwarte ihre Fähigkeiten schulen und verbessern konnten. Mit den verschiedensten Übungen war es den Kindern möglich, neue Techniken zu erlernen und das Zusammenspiel aller Spielpositionen zu vertiefen. Am besten lässt sich dies natürlich durch richtige Handballspiele festigen, weshalb am Ende jeden Tages eine längere Spieleinheit stattfand. Dabei wurden alle Kinder, entsprechend ihrer Altersklasse, in verschiedene Mannschaften eingeteilt. Ein schöner Aspekt bei diesen Spielen war, dass nach jedem Torwurf der Werfer mit einem Spieler auf der Bank wechselte, sodass jeder Spieler zum Einsatz kam.

Natürlich darf es bei so langen Trainingstagen (9 - 16 Uhr) nicht an Verpflegung fehlen. So gehörte zum Gesamtpaket des Handballcamps eine ausreichende Versorgung mit Essen und Getränken. Ebenso erhielt jedes Kind einen Handball in seiner Größe, sowie ein Trainingsshirt und eine Trinkflasche.

Die Resonanz unserer Jugend auf dieses Camp war äußerst positiv und auch die Eltern merkten an: „Die haben so viel Spaß, dass sie zu Hause schon um 20 Uhr im Bett liegen, um am nächsten Tag wieder fit zu sein.“

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei all unseren Unterstützern bedanken, ohne die eine so große Unterstützung unserer Jugend nicht möglich wäre.

Euer Team vom

Förderverein Handball Übersee e.V.

----

Unterstützung für das Trainingslager der männlichen C-Jugend – Handball

Für Obst, Gemüse und ausreichend Verpflegung war gesorgt

Am 29. und 30. Juli fand das Trainingslager der männlichen C-Jugend - Abteilung Handball in der heimischen Schulsporthalle statt. Daran nahmen insgesamt bis zu 15 Kinder teil, von denen ein paar sogar noch zur D-Jugend zählen. Die Kinder wurden an diesem Wochenende von insgesamt vier Trainern betreut. Florian Huber, Elternteil und Konditionstrainer unserer Kids während der Sommerpause, Thomas Appel, Torwarttrainer und Technik, Thomas Heigermoser, Aufwärmen, Koordination und Krafttraining, sowie Peter Schwarz, Taktik, Technik und spielerische Entwicklung.

Der Förderverein Handball Übersee e.V. konnte einen wesentlichen Beitrag zum Trainingslager leisten, indem dieser, abgesehen vom Training selbst, alles weitere organisierte und besorgte. So konnten sich die Trainer voll auf ihre wesentlichen Aufgaben konzentrieren.

Zu Beginn jeden Tages joggte man gegen 9 Uhr für gut 25 Minuten durch Übersee mit anschließenden Dehnübungen auf dem Hartplatz der Überseer Grundschule um sich ausreichend für den langen Tag und die großen Anstrengungen vorzubereiten. Danach startete das Hallentraining grundsätzlich mit einer längeren Einheit von Koordinationsübungen und darauffolgender Krafteinheit bis ca. 11 Uhr.

Obst und Gemüse als vormittägliche Brotzeitpause

Gegen 11 Uhr wurde es langsam Zeit, dass sich die Kinder stärken konnten und eine erste größere Verschnaufpause bekamen. Dabei legte das Trainergespann großen Wert auf eine vernünftige und gesunde Verpflegung der Mannschaft, weshalb sich der Förderverein freute, diesem Wunsch entsprechend Bananen, Äpfel, Karotten und vieles mehr bereitstellen zu können.

Abwechslungsreiches Konditionstraining im Freien sorgt für große Begeisterung der Jugend

Nach dieser Stärkung folgte samstags sogleich das Konditionstraining. Gemeinsam lief man durch den Buchwald zum Sportplatz (Fußballplatz). Dort wurde an der Lauftechnik gefeilt, u.a. durch einen Zehenspitzenlauf mit Steinen in den Schuhfersen, und ein Fitnesstest abgehalten. Auf dem Rückweg zur Halle wartete noch ein Parkour am Überseer Bach auf die Mannschaft.

Sonntags fand das Konditionstraining erst nach der Mittagspause statt. Dabei lief die Mannschaft von der Turnhalle bis zur Schweinebucht, um sich dort eine verdiente Abkühlung zu können. Florian Huber verstand es dabei auch theoretisches Wissen zum Ausdauertraining mit einfließen zu lassen. Abgekühlt und zufrieden ging es danach wieder zurück zur Turnhalle.

In der verbleibenden Zeit Samstagnachmittags und Sonntagvormittags fanden taktische und technische Übungen statt. Es wurden verschiedene Spielzüge eingeübt, sowie die Wurftechnik und das Laufverhalten ohne Ball verbessert. Abwechselnd dazu gab es immer wieder Teamübungen, die zu zweit absolviert werden mussten. Dies diente zum einen zur Verbesserung der Absprachen untereinander, zum anderen sollten die Übungen auch das Vertrauen in die Teamkollegen stärken.

Zwei Spiele als Abschluss der Trainingstage

Zum Ende jeden Tages fand gegen 16:30 Uhr ein Spiel in der Überseer Halle statt. Samstags stellte sich die Mannschaft dem nächstjährigen Ligakontrahenten Altötting in einem Spiel von 3 x 20 Minuten. Es konnte viel probiert werden und jeder Spieler erhielt viel Zeit sein Können in einem Spielgeschehen zu zeigen. Ein klarer Sieg blieb den Überseer Jungs nicht verwehrt. Sonntags spielte man gegen eine Mixed Mannschaft der weiblichen B-Jugend, ergänzt um zwei junge Spieler der männlichen A-Jugend. Es war ein großer Spaß für beide Seiten und ein würdiger Abschluss des Trainingslagers.

Grillabend am Vereinsheim

Ein besonderes Highlight war der Grillabend am Vereinsheim des TSV Übersee am Samstag den 29. Juli. Eltern, Trainer und Kinder grillten, aßen und feierten gemeinsam den erfolgreichen Saisonabschluss und Aufstieg in die Bezirksoberliga Süd des Bayrischen Handball Verbandes. Ein Aufstieg in die Landesliga blieb dabei in der Relegation leider verwehrt.

Die Trainer möchten sich auf diesem Weg bei allen Kindern für die überaus engagierte Teilnahme bedanken. Ebenso gilt ihr Dank den Eltern, die so viel für den Grillabend organisiert haben.

Der Förderverein freut sich mit diesem Trainingslager seine Arbeit voll aufgenommen zu haben. Weitere Unterstützung kommt demnächst den Trainingslagern der männlichen A-Jugend im August und dem der weiblichen B-Jugend im September zu. Ein erstes großes Förderprojekt ist auch bereits in Arbeit, welches im November stattfinden wird. Seit gespannt auf weitere Nachrichten.

Jeder der uns unterstützen möchte ist herzlich Willkommen. Meldet euch doch einfach bei uns:

fv.handball.uebersee@outlook.de

Euer Team vom

Förderverein Handball Übersee e.V.